Logo RK Marine Kiel

Marinekutter 'Mellon'

Marinekutter Mellon

Bootsdaten

Bootstyp:MarinekutterLänge über Alles:  8,50 m
Klasse:940Breite:  2,47 m
Schiffswerft:Tiefgang:  1,20 m (fester Kiel)
Höhe über Wasser:
Baunummer:1274Wasserverdrängung:  2,50 t
Baujahr:1959Geschwindigkeit:
 
Fock:  6,69 qm
Genua:  8,00 qm
Großsegel:12,10 qm
Besansegel:  5,28 qm
Spinnaker:30,00 qm

Motordaten

Motortyp:3 LKNLeistung:22 kw (30 PS)
Hersteller:GüldnerDrehzahl:
AschaffenburgZylinder:3
Motor Nr.:Betriebsstoff:Diesel
Baujahr:

Infos

Die Mellon wurde 1959 gebaut, ist aus Holz, besitzt ein Holzrigg (Masten und Bäume) und hat eine Segelfläche von ca. 24,07 qm (25,38 qm). Sie wurde als Rettungsboot konzipiert und hat aus diesem Grund einen Innenbordmotor. Falls gar nichts mehr geht, kann auf vier Riemen zurückgegriffen werden.

Die Mellon ist ein besonderes Boot - sie ist der Backboardkutter der 'Deutschland' !

Das Schulschiff 'Deutschland (A 59)' war viele Jahre Ausbildungsschiff für den Offiziersnachwuchs der Deutschen Marine und gleichzeitig größtes Schiff der Marine. Sie wurde am 25. Mai 1963 in Dienst gestellt und war wie das Segelschulschiff 'Gorch Fock (A 60)', der Marineschule Mürwik unterstellt. Am 26. Juni 1990 wurde die Deutschland außer Dienst gestellt und 1994 nach Indien zum verschrotten geschleppt.

50 Jahre Kutter Mellon

Skizze

Marinekutter

Schiffsdetail-Zeichnung vom 9-m-Motorbeiboot (© Jürgen Eichardt)