Logo RK Marine Kiel

Maritimes

Windjammer

Mircea

Mircea
Schiffstyp:Dreimastbark
Schiffsklasse:Segelschulschiff (SSS)
Kiellegung:15.04.1938
Stapellauf:22.09.1938
Indienststellung:-
Bauwerft:Blohm & Voss
Hamburg, Deutschland
Baunummer:495
Länge über alles:82,10 m
Länge Rumpf:73,70 m
Länge zw. Loten:62,00 m
Breite:12,00 m
Tiefgang:  5,20 m
Wasserverdrängung:1.630 t
Masthöhe über Wasser:41,38 m (über Deck)
Segelfläche:1.748 qm (23 Segel)
Maschinenanlage:MAK Dieselmotor
Leistung:809 kw (1.100 PS)
Anzahl der Schrauben:1 Schraube Ø ?,?? m
Höchstgeschwindigkeit:-
-
Besatzung:  65 Mann Stammbesatzung
120 Kadetten
Nation:Rumänien
Heimathafen:Constanza
Eigner:Seefahrtschule Constanza
Verwendung:Schulschiff unter Segeln

Geschichte

Die von 1938 bis 1939 bei Blohm & Voss gebaute 'Mircea', wurde als Segelschulschiff der rumänischen Marine in Dienst gestellt und ist nach Mircea I., dem Fürsten der Walachei, benannt.

Sie ist auch das einzige der Schwesterschiffe, das wirklich baugleich mit dem Typschiff 'Gorch Fock' (I) ist.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es kurzzeitig von der Sowjetunion beschlagnahmt. 1966 wurde die 'Mircea' auf der Herstellerwerft Blohm & Voss generalüberholt und heute noch in Dienst.

1976 nahm die 'Mircea' an den Festlichkeiten anlässlich der 200jährigen Unabhängigkeit der USA teil. 2004 überquerte sie den Atlantik erneut, diesmal im Rahmen der Regatta Tall Ships' Challenge 2004, bei der sie in der Gesamtwertung den fünften Platz belegte. 2005 fuhr das Schiff über Mittelmeer und Atlantik bis zur Nordsee. Es besuchte auf dem Weg Häfen von Frankreich bis Norwegen und fuhr bei den Tall Ships' Races 2005 mit.

Alle Angaben sind ohne Gewähr!