Logo RK Marine Kiel

Logbuch 2008

Flensburg Fahrt

Auf dem Programm standen der Besuch der Marineschule Mürwik (MSM) in Flensburg und des Flottenkommandos in Glücksburg. Die Nachfrage war groß und schnell waren die wenigen (20) Plätze vergriffen - wer dabei war, wurde wirklich belohnt.

Marineschule Mürwik (MSM)

Bei herrlichem Sonnenwetter ging es per Bus zunächst zur Marineschule, die im Stile der Marienburg im ehemaligen Westpreußen gebaut worden ist. Nach Jahren des Verfalls, da nicht feststand ob sie weiterhin als Schule genutzt werden sollte, wurde in den letzten Jahren wieder stark renoviert, damit zum 100 jährigen Jubiläum (2010) alles wieder gut aussieht.

Marineschule Mürwik (MSM)

Der OvWa Schäfer gab sich richtig Mühe und hat uns viel zur Geschichte des Gebäudes und der Restaurierung, den Unterrichtsinhalten und der Marinegeschichte erzählt, sowie unzählige Fragen nach Zimmern, Unterrichtsbedingungen und Personen beantwortet. Der Rundgang durch die ehrwürdigen Gemäuer, dem Remter, der Aula, vorbei an vielen Schiffsmodellen war ein tolles Erlebnis.

Nach einem kurzen Zwischenstopp im ehemaligen Soldatenheim mit einem mehr als ausreichendem Mittagessen, ging es durch den neuen Hafen Sonwik weiter ins Flottenkommando.

Nur sehr wenige unserer Kameraden hatten zuvor das Flottenkommando schon mal gesehen oder dort Dienst getan. Umso erstaunter waren viele über die Geräumigkeit des Schutzbaus, in dem sich das Kernstück des Flottenkommandos befindet.

Unser Kamerad KKpt Michael Hufnagel erklärte uns in einem sehr interessanten Vortrag die Aufgaben des Flottenkommandos, gab uns einen guten Überblick über die allgemeine Krisenlage, die Rolle der Marine und deren Probleme; hierbei wies er insbesondere auf die langen Auslandaufenthalte und die wenigen Reserven hin, die zu sehr hohen Belastungen in der Truppe führen. Auch die Technik hat sich sehr stark verändert. Viel zu schnell hieß es Abschied nehmen von diesem interessanten Ort.

Aber nach einem ausgiebigen Spaziergang durch die Flensburger Innenstadt und die Hafenanlage konnten am Abend in gemütlicher Runde in einem letzten Abschlussgespräch mit KKpt Hufnagel die offen gebliebenen Fragen geklärt werden.

Marineschule Mürwik (MSM)
Frank Steffen,  1. Vorsitzender,  RK Marine Kiel, 16.02.2008