Logo RK Marine Kiel

Logbuch 2008

Kreispokalschießen KrsGrp SL-Nord

Besseres Wetter hätten sich die Verantwortlichen für das 33. Kreispokalschießen der Kreisgruppe Schleswig-Nord auf der Standortschießanlage in Krummenort nicht wünschen können: Leicht bedeckter Himmel, wenig Wind und der Regen kam erst bei der Siegerehrung.

Der Vorsitzende der Kreisgruppe, StFw d. R. Jörg Rakow, zeigte sich erfreut, mehr als 100 Teilnehmer beim diesjährigen Wettbewerb begrüßen zu können. Neben 20 Vierer-Mannschaften aus den unterschiedlichen Reservistenkameradschaften und von aktiven Einheiten nahmen auch sechs Vierer-Mannschaften der befreundeten dänischen Heimwehr teil, um die begehrten Wanderpokale der Kreisgruppe für sich zu gewinnen.

Hptm d. R. Klaus Veltzke aus Ringe und der Vorsitzender der Kreisgruppe Schleswig-Nord StFw d. R. Jörg Rakow im Gespräch

Der Delegationsleiter der dänischen Mannschaften Hptm d. R. Klaus Veltzke aus Ringe und der Vorsitzender der Kreisgruppe Schleswig-Nord StFw d. R. Jörg Rakow im Gespräch.

Gunnar Speck erläutert Sergeant d. R. Kim Mikkelsen und Gefr d. R. Hans Ellegaard die Funktionsweise des G36

OLt d. R. Gunnar Speck erläutert Sergeant d. R. Kim Mikkelsen und Gefr d. R. Hans Ellegaard, beide von der Heimwehrkompanie Mittelfünen HVK MFY, die Funktionsweise des G36.

OMt d. R. Volker Rubach beim Wertungsschiessen mit dem G36

OMt d. R. Volker Rubach, von der RK Marine Kiel, beim Wertungsschiessen mit dem G36.

HptGefr d. R. Stefan Kriemann und Gefr Robin Ziesecke als Aufsicht beim Schütze

HptGefr d. R. Stefan Kriemann von der RAG Schießsport Obere Treene (hinten, Aufsicht beim Schütze) und Gefr Robin Ziesecke vom Landeskommando Schleswig-Holstein (vorne, Aufsicht beim Schütze) bei der Trefferaufnahme.

Nach einem mehrstündigen Wettbewerb im G36- und P8-Schießen unter der Leitung des Beauftragten für die 'Förderung der Militärischen Fähigkeiten' der Kreisgruppe Schleswig-Nord, OLt d. R. Gunnar Speck, erfolgte die Siegerehrung im Beisein von Oberstlt Peter Frank, dem Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten im Landeskommando Schleswig-Holstein.

StBtsm d. R. Hartmut Jansen nimmt den Wanderpokal entgegen

StBtsm d. R. Hartmut Jansen von der 'RAG Schießsport Obere Treene' nimmt den Wanderpokal für die beste deutsche Mannschaft entgegen

Die gemischte Mannschaft FHV 282 Kongea / HVK Vestegnen aus Tondern erhält den Wanderpokal

Die gemischte Mannschaft FHV 282 Kongea / HVK Vestegnen aus Tondern erhält den Wanderpokal für die beste ausländische Mannschaft

In der Gesamtwertung belegte die 1. Mannschaft der 'RAG Schießsport Obere Trenne' den 1. Platz und konnte sich über den Wanderpokal freuen. Auf Platz zwei landete die 2. Mannschaft der 'RAG Schießsport Obere Treene' und auf Platz drei die 2. Mannschaft der 'RK Wiedingharde'. Bei den dänischen Mannschaften errang die gemischte Mannschaft 'FHV 282 Kongea/HVK Vestegnen' aus Tondern den ersten Platz in der Gesamtwertung. Auf Platz zwei folgte die Heimwehrkompanie 'Mittelfynen (HVK MFY)' und auf Platz drei die Mannschaft der 'PO-Sonderjylland 1 (PO-SDY 1)'.

Die Mannschaft der 'RK Marine Kiel' belegte den sechsten Platz in der Mannschaftswertung.

Hans-Adolf Deussing,  Landespressereferent,  LdGrp Schleswig-Holstein,  17.05.2008