Lexikon

Maritimes

'Gorch Fock' Lied

Die hohen Masten und der schlanke Bug
zieh'n immer wieder uns auf See.
Die Angst, die mancher einst im Herzen trug,
verging wie die Seekrankheit in Lee.
Der Bootsmann ist nicht immer angenehm,
gefürchtet ist auch mancher Maat.
Und ist auch ihre Nähe oft recht unbequem,
im Herzen ist doch jeder Kamerad.

Weiß ist das Schiff, das wir lieben,
weiß seine Segel, die sich bläh'n.
Stets hat der Wunsch uns getrieben,
|: hoch vom Mast, weit auf die See hinauszuseh'n. :|

Wir brassen, entern und wir legen aus
und setzen Segel für die Fahrt.
Das Land entschwindet und es geht hinaus,
wir segeln nach guter alter Art.
Und müssen wir einmal von dannen zieh'n
weil unsere Fahrenszeit vorbei,
der Wunsch bleibt immer in den Herzen drin -
Ich wäre ja so gerne noch dabei!

Weiß ist das Schiff, das wir lieben,
weiß seine Segel, die sich bläh'n.
Stets hat der Wunsch uns getrieben,
|: hoch vom Mast, weit auf die See hinauszuseh'n. :|

Sound2.26 MB / 2:28 min

Das Lied wurde vom Kapitän zur See Hans Freiherr von Stackelberg komponiert,
Kommandant der 'Gorch Fock' von Januar 1972 bis September 1978.

Quick Links

Termine

Mitgliedschaft

Treffpunkte

Bootsbelegungsplan

Mitgliederbereich

Wetterdaten

Kieler Förde

Kieler Bucht (West)

Eckernförder Bucht

Schlei

Kieler Bucht (Ost)

Lübecker Bucht

RK Abend

Mai bis September

jeden Di ab 17:00 Uhr

V-Boot 'KUDDEL'

Sportboothafen Wik

Kiellinie 215, 24106 Kiel

Kontakt

RK Marine Kiel

02 gewrahcS

leiK 94142

4085042 134 94+

ed.leik-eniram-kr@tkatnok