Lexikon

Maritimes

Kieler Woche

Die Kieler Woche ist eine jährlich stattfindende Segelregatta, die seit Ende des 19. Jahrhunderts in Kiel ausgetragen wird. Es gilt als eines der größten Segelsportereignisse der Welt, zu dem jedes Jahr über drei Millionen Besucher in die Stadt kommen.

Rund 5.000 Segler aus mehr als 50 Nationen, bestreiten mit etwa 2.000 Booten die Wettbewerbe. Die Regatten finden in 16 nationalen und internationalen Bootsklassen sowie in den zehn Olympischen Klassen statt.

Um das Seglerereignis herum hat sich ein umfangreiches Volksfest etabliert. Entlang der Kiellinie (eine Hafenpromenade an der Kieler Förde) und neuerdings auch auf dem Willy-Brandt-Ufer an der umgebauten Hörn (Hafenspitze von Kiel) sind Bühnen und Stände aufgebaut, auf dem Rathausplatz und in der Fußgängerzone werden auf dem sogenannten "Internationalen Markt" Spezialitäten verschiedener Länder angeboten.

Geschichte

Am 23. Juli 1882 starteten 20 Yachten zu einer Regatta vor Düsternbrook. Des großen Erfolgs wegen wurde die Regatta in den folgenden Jahren wiederholt. So fanden zwei Jahre später die Segelwettfahrten bereits über eine ganze Woche verteilt statt. Der Name "Kieler Woche" entstand durch einen Journalisten, der diese Veranstaltung 1894 in der Presse erstmals so benannte.

1889 besuchte zum ersten Mal Kaiser Wilhelm II. die Kieler Wettfahrten. Er förderte den Segelsport ebenso wie sein Bruder Heinrich von Preußen. 1892 lagen erstmals 100 Anmeldungen zur Regattateilnahme vor.

Im Jahr 1899 endete die Woche mit dem auf die Hamburger Kaufleute Hermann Wentzel und Hermann Dröge zurückgehenden Rennen in Lübeck-Travemünde. Die dortige Regatta war durch Hermann Fehlings, damals Vorsitzender des Lübecker Yacht-Clubs, ins Leben gerufen worden. Schon bald sollte es eine eigenständige Veranstaltung, die "Travemünder Woche", werden.

Alle bisherigen Kieler Wochen

JahrNrDatumBesonderheiten, Ereignisse
18821.20 Segelyachten (eine davon dänisch) nehmen an einem Schiffsrennen von Düsternbrook aus teil.
18832.
18843.
18854.
18865.
18876.Der Marine-Regattaverein wird gegründet.
18887.
18898.Kaiser Wilhelm II. besucht zum ersten Mal die Regatten. Von 1894 an kommt er jedes Jahr.
18909.
189110.Der Marine-Regattaverein erhält den Namen 'Kaiserlicher Yacht-Club' (KYC).
189211.Mehr als 100 Schiffe melden sich für die Schiffsrennen an.
189312.
189413.In einem Zeitungsartikel taucht zum ersten Mal der Begriff 'Kieler Woche' für die mehrtägige Regattaveranstaltung auf.
189514.Im Rahmen der 'Kieler Woche' findet eine große Feier zur Schlusssteinlegung des 'Kaiser-Wilhelm-Kanals' (heute 'Nord-Ostsee-Kanal') statt.
189615.
189716.
189817.
189918.
190019.
190120.
190221.
190322.
190423.
190524.
190625.
190726.25 Jahre 'Kieler Woche'. In dieser Zeit gingen nahezu 6.000 Boote an den Start.
190827.
190928.
191029.
191130.
191232.
191332.Der bekannte 'Felca-Preis' wird gestiftet (ursprünglich für den besten Schoner, später ausgesegelt in der Drachen-Klasse).
1914Eröffnung neuer Kanalschleusen. Während der Regatten am 28. Juni trifft die Nachricht vom Attentat in Sarajewo ein und die 'Kieler Woche' wird abgebrochen.
1915Ausgefallen; Erster Weltkrieg
1916Ausgefallen; Erster Weltkrieg
1917Ausgefallen; Erster Weltkrieg
1918Ausgefallen; Erster Weltkrieg
1919Ausgefallen; Erster Weltkrieg
192033. Gilt als 33. Kieler Woche. Die Herbstwoche für Kunst und Wissenschaft setzt kulturelle Akzente, die nach 1945 wieder aufgegriffen werden.
192134.
192235.
192336.
192437.
192538.
192639.
192740.
192841.
192942.
193043.
193144.
193245.
193346.
193447.
193548.
193649.Kiel ist erstmals Austragungsort der Segelwettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen.
193750.Die 'Kieler Woche' wird vom neu gegründeten 'Yacht-Club von Deutschland' organisiert.
193851.
193952.
1940Ausgefallen; Zweiter Weltkrieg
1941Ausgefallen; Zweiter Weltkrieg
1942Ausgefallen; Zweiter Weltkrieg
1943Ausgefallen; Zweiter Weltkrieg
1944Ausgefallen; Zweiter Weltkrieg
1945Britische Segelwettbewerbe ohne deutsche Beteiligung; kein Kulturprogramm; eine echte Kieler Woche.
1946Britische Segelwettbewerbe ohne deutsche Beteiligung; kein Kulturprogramm; eine echte Kieler Woche. Die Engländer erlauben die Neugründung des KYC als 'Kieler Yacht-Club'.
194753.Mit der Septemberwoche 'Kiel im Aufbau' wird der Grundstein der neuen Festwoche gelegt.
194854.Die ersten deutschen Kieler-Woche-Segelregatten nach dem Krieg finden Ende Juni statt. An der zweiten Aufbauwoche im September nehmen offizielle Vertreter aus skandinavischen Staaten und Großbritannien teil.
194955.19.06. - 26.06.Die Zweigleisigkeit hat ein Ende: Segel- und Aufbauwoche werden zur 'Kieler Woche' zusammengelegt.
195056.18.06. - 25.06.Als erster Bundespräsident besucht Theodor Heuss die 'Kieler Woche'.
195157.16.06. - 24.06.Der Kultursenat wird gegründet.
195258.22.06. - 29.06.Auf Empfehlung des Kultursenats verleiht die Ratsversammlung dem Maler Emil Nolde den neugeschaffenen Kulturpreis der Stadt.
195359.22.06. - 28.06.
195460.20.06. - 27.06.
195561.19.06. - 26.06.Das Diplomatische Korps kommt zum ersten Mal und ist seither jedes Jahr zu Gast.
195662.17.06. - 24.06.
195763.23.06. - 30.06.
195864.22.06. - 29.06.Mit der Teilnahme des norwegischen Ministerpräsidenten Einar Gerhrdsen werden die freundschaftlichen Beziehungen zu den skandinavischen Staaten verstärkt.
195965.21.06. - 28.06.
196066.19.06. - 26.06.
196167.18.06. - 25.06.
196268.17.06. - 24.06.Bedeutende Bühnen und Orchester aus allen skandinavischen Staaten setzen neue Akzente im kulturellen Teil.
196369.23.06. - 30.06.
196470.21.06. - 28.06.
196571.20.06. - 27.06.
196672.19.06. - 26.06.
196773.18.06. - 25.06.Mit der Ausstellung 'Tschechoslowakische Graphik' beginnt die Präsentationsreihe osteuropäischer Grafik.
196874.23.06. - 30.06.
196975.22.06. - 29.06.
197076.21.06. - 28.06.
197177.20.06. - 28.06.
197278.04.06. - 11.06.90 Jahre Kieler Woche: Zum zweiten Mal werden in Kiel die olympischen Segelwettbewerbe ausgetragen. Die Windjammerparade wird als Jahrhundertschauspiel gefeiert.
197379.23.06. - 01.07.Mit dem Kieler-Woche-Kongress tritt die Festwoche im gesellschaftspolitischen Teil in eine neue Phase. Der Kongress löst staatspolitische Vorträge und Leitthemen ab. Erstmals kommen offizielle Vertreter aus allen Staaten rund um die Ostsee.
197480.08.06. - 16.06.Schriftsteller aus dem In- und Ausland treffen sich zum P.E.N.-Kongress; Die Spiellinie an der Kiellinie eröffnet neue Aspekte für den volksfestlichen und kulturellen Teil
197581.21.06. - 29.06.
197682.19.06. - 27.06.
197783.18.06. - 26.06.Für Städte-Delegationen wird erstmalig ein kommunal­politisches Seminar veranstaltet (Internationales Städteforum).
197884.24.06. - 02.07.Am 'Europäischen Markt' auf dem Rathausplatz beteiligen sich über 20 Nationen.
197985.17.06. - 24.06.
198086.21.06. - 29.06.
198187.20.06. - 28.06.Der 'Europäische' wird zum 'Internationalen Markt'.
198288.18.06. - 27.06.100 Jahre Kieler Woche: Die 'Kieler Woche' geht mit einer großen Windjammerparade zu Ende.
198389.18.06. - 26.06.
198490.16.06. - 24.06.
198591.22.06. - 30.06.
198692.21.06. - 29.06.Mit einem Literaturmarkt und Lesungen in den Stadtteilen beteiligen sich erstmals namhafte Autoren an der Festwoche.
198793.20.06. - 28.06.Der 'Kieler Yacht-Club' (KYC), Hauptausrichter der Kieler-Woche-Segelregatten, feiert sein 100-jähriges Bestehen.
198894.18.06. - 26.06.
198995.16.06. - 25.06.
199096.16.06. - 24.06.Erstmals nach Ende des zweiten Weltkrieges, können auch die Bürger aus Ostdeutschland an der 'Kieler Woche' teilhaben.
199197.22.06. - 30.06.
199298.20.06. - 28.06.Die 'Kieler Woche' steht im Zeichen des 750-jährigen Jubiläums der Stadt Kiel.
199399.19.06. - 27.06.
1994100.18.06. - 26.06.Die 100. 'Kieler Woche' wird gefeiert.
1995101.17.06. - 25.06.Das 100-jährige Bestehen des 'Nord-Ostsee-Kanals' (früher 'Kaiser-Wilhelm-Kanal') steht im Mittelpunkt der 'Kieler Woche'.
1996102.22.06. - 30.06.
1997103.21.06. - 29.06.
1998104.20.06. - 28.06.Bundespräsident Roman Herzog und das Diplomatische Korps nehmen auf dem Segelschulschiff 'Gorch Fock' an der Windjammerparade teil.
1999105.19.06. - 27.06.Das nach dem Krieg eingeführte Konzept der 'Kieler Woche' - Segeln, Gesellschaftspolitik, Kultur und Sommerfest als gleichberechtigte Bestandteile - wird 50 Jahre alt.
2000106.17.06. - 25.06.Bundespräsident Johannes Rau eröffnet die Festwoche, die im Zeichen der Weltusstellung EXPO 2000 in Hannover steht.
2001107.16.06. - 24.06.Erste Verleihung des Wissenschaftspreises der Landeshauptstadt Kiel an den Pathologen Prof. Dr. Karl Lennert.
2002108.22.06. - 30.06.25. Internationaler Markt
2003109.21.06. - 29.06.
2004110.19.06. - 27.06.
2005111.18.06. - 26.06.Bundespräsident Horst Köhler eröffnet die 'Kieler Woche'. Der Weltwirtschaftspreis Preis wird an Wim Kok, Robert Mundell und Wendelin Wiedeking verliehen.
2006112.17.06. - 25.06.Der Weltwirtschaftspreis Preis wird an Jacques Delors, Prof. George Akerlof und Dr. Jorma Ollila verliehen.
2007113.16.06. - 24.06.125 Jahre Kieler Woche: 60 Jahre Kieler-Woche-Plakat, 30. Internationaler Markt und 1. Internationale Warsteiner Balloon Sail.
2008114.21.06. - 29.06.
2009115.20.06. - 28.06.In Kiel wird erstmalig der 'ISAF Sailing World Cup' der Internationalen Segelföderation (ISAF) ausgetragen.
2010116.19.06. - 27.06.
2011117.18.06. - 26.06.
2012118.16.06. - 24.06.130 Jahre Kieler Woche: Der 'Kieler Yacht-Club' feiert sein 125-jähriges Bbestehen. Rund drei Millionen Besucherinnen und Besucher und 3 500 Seglerinnen und Segler waren dabei.
2013119.22.06. - 30.06.
2014120.21.06. - 29.06.
2015121.20.06. - 28.06.
2016122.18.06. - 26.06.
2017123.17.06. - 25.06.
2018124.16.06. - 24.06.
2019125.22.06. - 30.06.
2020126.20.06. - 28.06.Wegen der COVID-19-Pandemie wurde die 'Kieler Woche' im Juni abgesagt und auf 5. bis 13. September verschoben.
2021127.19.06. - 27.06.

Quick Links

Termine

Mitgliedschaft

Treffpunkte

Bootsbelegungsplan

Mitgliederbereich

Wetterdaten

Kieler Förde

Kieler Bucht (West)

Eckernförder Bucht

Schlei

Kieler Bucht (Ost)

Lübecker Bucht

RK Abend

Mai bis September

jeden Di ab 17:00 Uhr

V-Boot 'KUDDEL'

Sportboothafen Wik

Kiellinie 215, 24106 Kiel

Kontakt

RK Marine Kiel

02 gewrahcS

leiK 94142

4085042 134 94+

ed.leik-eniram-kr@tkatnok