Lexikon

Windjammer

Christel Vinnen

Christel Vinnen

Geschichte

Die Christel Vinnen wurde in den 30er Jahren abgetakelt und zu einem reinen Motorschiff umgebaut.

Am 29. März 1944 erhielt sie bei einem Luftangriff in Bremen einen Bombentreffer und ging unter.

Schiffsdaten
Bauwerft:Friedrich Krupp Germaniawerft
Kiel (DE)
Baunummer:420
Stapellauf:??.??.1922
Indienststellung:
Verwendung:Frachtsegeler
Eigner:Reederei F. A. Vinnen & Co.
Heimathafen:Bremen
Nation:Deutschland
Besatzung
Stammbesatzung:45
Schiffsmaße
Länge über alles:97,30 m
Breite:13,45 m
Tiefgang:  5,63 m
Wasserverdrängung:3.750 t
Takelung und Rigg
Takelung:Rahschoner
(Vinnen-Takelung)
Anzahl Masten:5
Höhe über KWL:
Anzahl Segel:20
Segelfläche:2.320 m²
Maschinenanlage
Maschine:1 x 4-Zyl. Dieselmotor
Leistung:257 kw (350 PS)
Geschwindigkeit
unter Motor:
unter Segeln:7,0 kn (13,0 km/h)

Quick Links

Termine 2022

Termine 2023

Mitgliedschaft

Treffpunkte

Bootsbelegungsplan

Mitgliederbereich

Wetterdaten

Kieler Förde

Kieler Bucht (West)

Eckernförder Bucht

Schlei

Kieler Bucht (Ost)

Lübecker Bucht

RK Abend

Mai bis September

jeden Fr ab 17:00 Uhr

V-Boot 'KUDDEL'

Sportboothafen Wik

Kiellinie 215, 24106 Kiel

Kontakt

RK Marine Kiel

02 gewrahcS

leiK 94142

4085042 134 94+

ed.leik-eniram-kr@tkatnok