Lexikon

Militär

MARV

Ein MARV (Maneuverable Reentry Vehicle) ist ein lenkbarer Sprengkopf. Er ist eine Weiterentwicklung des MIRV (Multiple Independently Targetable Reentry Vehicles).

Während herkömmliche Sprengköpfe stets eine berechenbare ballistische Bahn beschreiben, kann ein MARV in der Endphase des Flugs schnelle und nicht vorhersehbare Flugbewegungen durchführen. Damit wird es für die Raketenabwehr deutlich schwerer, den Sprengkopf einer Anti-Ballistischen Rakete (Anti-ballistic missile; ABM) durch die Hit-to-kill Technik abzufangen. Diese Manövrierfähigkeit kann auch die Treffergenauigkeit im Endanflug erhöhen.

Steuerung

Grundsätzlich kann die Flugphase des MARV in einen exo- und einen endoatmosphärischen Abschnitt geteilt werden. In beiden sind Manöver möglich, wobei aber unterschiedliche Steuerungsprinzipien zur Anwendung kommen.

Exoatmosphärische Fluphase

Diese Phase liegt zwischen dem Aussetzen des MARV nach Brennschluss der letzten Raketenstufe und dem Beginn des Atmosphärenwiedereintritts.

Zum Manövrieren können Lagekontrolltriebwerke genutzt werden. Es ist möglich, dass ein MARV selbst mit Sensoren ausgerüstet ist, um anfliegende Abfangraketen zu erfassen und in direkter Reaktion darauf Ausweichmanöver durchzuführen.

Endoatmosphärischer Fluphase

Diese Phase liegt zwischen Wiedereintritt in die Atmosphäre und dem Einschlag bzw. der Zündung am Zielpunkt. Auch in dieser Phase ist ein Abfangen, vor allem in den höheren Atmosphärenschichten, möglich.

Um dies zu verhindern, können einerseits durch Steuertriebwerke Impulse auf den MARV übertragen werden. Andererseits ist aber auch eine aerodynamische Steuerung denkbar.

Da sich der MARV mit Hyperschallgeschwindigkeit bewegt, kann er als Tragrumpf oder Wellenreiter geformt sein, wodurch sich eine asymmetrische äußere Form ergibt.

An einer Seite des MARV wird die umströmende Luft abgelenkt. Durch die entstehenden Stoßwellen, wird die Luft an dieser Seite verlangsamt und es baut sich ein Druck auf. Da dies nur an einer Seite geschieht, wirkt somit eine Kraft auf ihn, die zur Steuerung genutzt werden kann. Durch Rollen um die Längsachse wird die Richtung dieser Kraft verändert. Damit ist ein Hakenschlagen durch plötzliches Rollen möglich und erschwert die Abwehrmaßnahmen erheblich.

Aktuelle MARV Systeme

ChinaB611 | B611M | B611MR
IndienAgni-P | Pralay
IranEmad | Khaybar Shekan | Khorramshahr
NordkoreaHwasong-8
RusslandBZhRK Barguzin | R-29 Vysota | R-29D Vysota | R-29K Vysota
SüdkoreaHyunmoo-2C
Weitere Artikel zu Rakete
Wafensystem

Quick Links

Termine

Mitgliedschaft

Treffpunkte

Bootsbelegungsplan

Mitgliederbereich

Wetterdaten

Kieler Förde

Kieler Bucht (West)

Eckernförder Bucht

Schlei

Kieler Bucht (Ost)

Lübecker Bucht

RK Abend

Mai bis September

jeden Fr ab 17:00 Uhr

V-Boot 'KUDDEL'

Sportboothafen Wik

Kiellinie 215, 24106 Kiel

Kontakt

RK Marine Kiel

02 gewrahcS

leiK 94142

4085042 134 94+

ed.leik-eniram-kr@tkatnok